Unser Programm für Heidelberg

Heidelberg soll eine soziale und gerechte Stadt sein und ein hohes Maß an Lebensqualität für alle Menschen ermöglichen.

Mit unserer Politik möchten wir dafür sorgen, dass alle, die auf Hilfen angewiesen sind, diese auch erhalten, und wir wollen Fehlentwicklungen korrigieren: Wohnen muss für untere bis mittlere Einkommensgruppen bezahlbar werden.

Die städtische Wirtschafts- und Beschäftigungsförderung muss sich stärker an den vorhandenen Lebenslagen der Bürgerinnen und Bürger ausrichten. Wir setzen uns deshalb dafür ein, dass die Rahmenbedingungen für gewerbliche Arbeitsplätze verbessert und Bildungsangebote weiter ausgebaut werden. Mit unserer Politik wollen wir ein soziales und lebenswertes Heidelberg – in allen Lebenslagen, von Anfang an.

Im Wettbewerb der Städte setzen viele auf das „Unternehmen Stadt“. Wir dagegen sagen: „Die Stadt ist kein Konzern – die Stadt ist für alle da.“

Anders als bei einem „Unternehmen Stadt“ wollen wir in Heidelberg aber nicht nur wirtschafts- und tourismusfreundliche Maßnahmen umsetzen. Auch die sozialen, ökologischen und kulturellen Aspekte werden umfassend berücksichtigt.

In Heidelberg müssen alle gut wohnen, gut arbeiten und gut leben können. Dafür sind vielfältige Maßnahmen in vielen Bereichen notwendig, die untereinander abgestimmt sein müssen.