Ein halbes Jahr lang setzten sich Heidelberg Institutionen, Vereine und Bürger*innen mit dem Begriff Heimat auseinander und konnten ihre Ergebnisse in Form eines Films präsentieren. Am 14.10. wurden diese in einer Aktion an fünf verschiedenen Netzpunkten in ganz Heidelberg ausgestrahlt und zeitgleich Passanten zu dem Thema interviewt. Das Projekt wurde von der SPD Heidelberg unter Federführung von Prof. Dr. Anke Schuster, der SPD-Fraktionsvorsitzenden im Gemeinderat der Stadt Heidelberg, initiiert und inhaltlich von über 40 Netzwerkpartner*innen mit Leben gefüllt. Das gemeinsame Ziel war, sich in Heidelberg nachhaltig mit dem Begriff Heimat auseinanderzusetzen.

Das Medienforum nimmt dies zum Anlass alle Kooperationspartner*innen zu einer Werkschau mit anschliessender Gesprächsrunde einzuladen um sich in offener Runde über ihre Erfahrungen während des Projekts und der Filmarbeit im speziellen auszutauschen. Mit der Aktiven Medienarbeit wird eine genuine Anlaufstelle für die Auseinandersetzung mit Film im speziellen und Medien im allgemeinen angeboten und bietet den Filmemacher*innen Heidelbergs seine Unterstützung an.

Ablauf:

14:30 Begrüßung Claus Schmidt (Vorstand Medienforum e.V.)

14:40 Einführung Prof. Dr. Anke Schuster (SPD-Fraktion)

14:50 Filmvorführung

16:00 offene Gesprächsrunde im KlubK mit Butterbrezeln & Getränken

Es wird ein offener Austausch gestaltet mit Impulsen von Seiten der SPD (Bianca Staffen, Simon Widmann & Anke Schuster) und dem Medienforum e.V. (Claus Schmitt, Stefan Friedel & Max P. Martin)

17:30 Verabschiedung